Jetzt aktuell: Wir Suchen SIE.
           
 
 
 
 
Geschichte
Seit 1909 befindet sich der Landgasthof im Eigentum der Familie. Der Land- und Gastwirt Ernst Dibbern und seine Frau Minna, geb. Pirker kauften den Gasthof mit der dazugehörigen Landwirtschaft.

Bereits zu dieser Zeit gehörte zum Gasthof ein Festsaal, der wie in der damaligen Zeit in fast allen Landgasthöfen, im Obergeschoss des Gebäudes lag.

Feste feiern muss bereits zu damaliger Zeit in Dibbern´s Landgasthof stets die Devise gewesen sein, denn bereits 1914/15 wurde der heutige Saal mit großem Rundbogen gebaut.

1951 erfolgte die Betriebsübergabe auf den Sohn Ernst Detlef Dibbern und seiner Ehefrau Gerda, geb. Brauer. Der Landgasthof entwickelte sich seit dieser Zeit zu einem der bekanntesten Tanzlokale in Schleswig Holstein.

900 bis 1200 Gäste am Abend waren keine Seltenheit. Namenhafte Sänger und Kapellen traten in Bargstedt auf. Für die tanzfreudige Jugend erhielt der Landgasthof den Zusatznamen "Top Ten". 1959 konnte das 50 jährige Jubiläum gefeiert werden.

Leider verstarb Ernst Detlef Dibbern viel zu früh. Seine Ehefrau Gerda führte den Betrieb auf "ihre" Art mit Erfolg weiter. Von ihren jugendlichen Gästen wurde sie "Tante Gerda" genannt. Ein Wochenende, ohne bei "Tante Gerda" gewesen zu sein, war für ihre jugendlichen Gäste fast unvorstellbar.

Am 1. Januar 2000 übergab dann "Tante Gerda" den Landgasthof an ihre Tochter Silke Heeschen. Nach vollständiger Renovierung wird der Betrieb heute als typischer Landgasthof mit großem Festsaal betrieben.

 
 
 
Öffnungszeiten
Unser Landgasthof hat sich auf Familienfeiern, Tagungen und Veranstaltungen aller Art für 10 bis 200 Personen spezialisiert.

Selbstverständlich können Sie auch ab 10 Personen a la carte speisen (Vorbestellung erforderlich!)

Unser Betrieb hat nur zu Veranstaltungen geöffnet!
Newsletter
Wünschen Sie von uns aktuelle Informationen per E-Mail zu erhalten? Tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein!
 
© 2017 DIBBERNS LANDGASTHOF - HOME | INTERN | SITEMAP | IMPRESSUM